Leinenführigkeit…entspannt spazieren gehen.

Leinenführigkeit

 

Gerne möchten wir gemeinsam mit unserem Hund lange Spaziergänge unternehmen, Wald und Wiesen erkunden, immer harmonisch und Seite an Seite.

Dass unserer treuer Begleiter uns von Baum zu Baum zieht, sich beim Anblick eines Artgenossen heftig in die Leine wirft, und uns am anderen Ende der Leine gar nicht wahrnimmt, möchten wir nicht. Genau das ist aber leider oft Realität.

Es ist nicht nur anstrengend und unangenehm, sondern führt bei Mensch und Hund auch zu gesundheitlichen Beschwerden.

Spazieren gehen soll Mensch und Hund Spaß machen!

Leinenführigkeit 1

 

Bereits im Welpen- und Junghundalter sollte daher großer Wert auf die Leinenführigkeit gelegt werden.

Aber auch wenn das „an der Leine ziehen“ bereits mehr oder weniger stark ausgeprägt ist, kann die Leinenführigkeit durch gezieltes und strukturiertes Training erreicht werden.

Trainingsziel Leinenführigkeit:

Ziel der Leinenführigkeit ist, dass der Hund selbständig darauf achtet, dass die Leine nur soweit gespannt wird, wie Sie sie mit zwei Fingern halten können. Er achtet auf Sie und orientiert sich an Ihrer Laufrichtung.

Im Workshop „Leinenführigkeit“ erlernen Sie die ersten Trainingsschritte, um dieses Ziel zu erreichen. Sie werden verstehen, aus welcher Motivation heraus ihr Hund an der Leine zieht, und können so die Ursache beseitigen.

Wir trainieren in kleinen Schritten.

  • Sie lernen, sich für den Hund interessant zu machen, und ihn richtig zu führen
  • Ihr Hund lernt, dass an der Leine ziehen nicht zum Erfolg führt, und sich an Ihnen zu orientieren
  • Mit verschiedenen Übungen steigern wir langsam den Schwierigkeitsgrad

In einer kleinen Gruppe (max. 6 Mensch-Hund-Teams) beschäftigen wir uns theoretisch und praktisch intensiv mit der Leinenführigkeit.

Für Fragen und weitere Informationen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Termin Workshop „Leinenführigkeit“:

  • Himmelfahrt: Donnerstag, 30.05.2019, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Anmeldeschluss: Montag, 27.05.2019
  • Sollte die Mindestteilnehmerzahl von  4 Mensch-Hunde-Teams nicht erreicht werden, behalte ich  mir das Recht vor, den Termin abzusagen bzw. zu verschieben.                              Maximalteilnehmerzahl: 6 Mensch-Hunde Teams

Voraussetzungen für dieTeilnahme am Workshop:

  • Der Hund ist sozialverträglich
  • Der Hund ist in Anwesenheit von Artgenossen in der Lage zu lernen. Ist die Aufregung für den Hund zu groß, ist Training in einer Gruppe nicht möglich.

Investition Workshop „Leinenführigkeit“:

  • Der Preis beträgt pro Mensch-Hund-Team 30,00 € (inkl. Begleitpersonen). Der 2. Hund kostet 15,00 €. Passive Teilnehmer ohne Hund zahlen 15,00 €

Veranstaltungsort Workshop Leinenführigkeit:

  • Trainingsgelände im Gewerbegebiet Drakenburg: Sauerkamp 8, 31623 Drakenburg

Anmeldung Workshop „Leinenführigkeit“:

Bitte mitbringen:

  • Gute Laune
  • 2 Leinen: für die Trainingseinheiten eine feste Leine (nicht zu kurz – ideal sind 2 – 3 m) und für die Pausen zwischendurch eine längere Leine
  • Halsband und/oder Geschirr
  • besonders gute, mögl. weiche Leckerchen zur Belohnung und Motivation

Ich freue mich auf Sie und ihren Hund in meiner Hundeschule!